Über mich

Meine Faszination für die komplexen Abläufe innerhalb der Natur führten mich zum Studium der Biochemie. Nach dem Diplomabschluss an der Universität Basel arbeitete ich mehrere Jahre in der Forschung und Entwicklung. Die wissenschaftliche Arbeit erfüllte mich jedoch nie ganz, denn mir fehlte der Bezug und der Kontakt zum Menschen.

Um diese Lücke zu füllen, und um die Wechselwirkungen von Natur und Mensch, Körper und Seele, Gesundheit und Krankheit, besser erfassen zu können, beschloss ich, mich berufsbegleitend in der traditionellen europäischen Naturheilkunde ausbilden zu lassen.

Meine Ausbildung lehrte mich – nebst fundiertem fachlichen Wissen – wie wichtig Achtsamkeit, Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit in der therapeutischen Arbeit sind. Aus meinen Forscherjahren sind mir meine strukturierte Arbeitsweise, meine Sorgfalt und das vernetzte Denken geblieben. Heute übe ich meinen Beruf als Naturheilpraktikerin mit viel Freude und Engagement aus.

Ergänzend zu meinem Beruf bin ich Familienfrau, Mutter (2011, 2013), Gärtnerin, Köchin, Leserin, Gestalterin, Geniesserin… und vieles mehr!

 

Ausbildungen

2015 / 2016 Ausbildung in klassischer Massage an der Bodyfeet mit Diplomabschluss Berufsmasseurin

2013 Diplomarbeit ‘Naturheilkunde für die Kinderwunschzeit’

2007-2013 Ausbildung zur Naturheilpraktikerin an der NHK Zürich mit Diplomabschluss

1997-2002 Studium der Biochemie an der philosophisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel mit Diplomabschluss

 

Weiterbildungen

2018 Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn

2017 MST Manuelle Schmerztherapie

2016 Klassische Massage ‘Vom Befund zur Behandlung’

2015 CERES Wesen und Signatur der Heilpflanzen

2014 Phytotherapie Frauenheilkunde, Herstellung und Anwendung der CERES Tinkturen, Stoffwechseltherapie durch HCK Mikronährstoffe

2013 Babymassage